Tel.: 06190 / 8885490      |       Fax: 06190 / 8885491info@fiscor.de

Sachversicherung

Betriebsinhaltsversicherung

Die Betriebsinhaltsversicherung schützt Ihre Betriebseinrichtung, Waren und Vorräte gegen die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl inklusive Vandalismus und Raub, Sturm und Hagel. Somit erhalten Sie im Schadenfall eine finanzielle Erstattung der betriebsnotwendigen Materialien und können das Unternehmen ohne Einschränkungen weiterführen.

 

Weitere Gefahren wie Überschwemmung, Rückstau, Erdbeben, Schneedruck, Erdsenkung, böswillige Beschädigung, Innere Unruhen oder Streik können zusätzlich über eine Extended-Coverage-Versicherung eingeschlossen werden.

 

Ein Schaden an Ihrer Betriebseinrichtung hat immer finanzielle Folgen für ihr Unternehmen, zum Beispiel in Form von Gewinneinbußen oder der Unterdeckung von laufenden Kosten.

Diese Risiken können über eine Ertragsausfallversicherung kompensiert werden.

 

Ertragsausfallversicherung

 

Die Beschädigung Ihres Betriebsvermögens führt in der Regel zu einer Betriebsstörung, die mit dem Rückgang des Umsatzes und finanziellem Mehraufwand verbunden ist. Mit Hilfe der Ertragsausfallversicherung werden der entgangene Gewinn und die laufenden Fixkosten (Miete, Personal, Nebenkosten) kompensiert. Dadurch können Sie Ihre Geschäftstätigkeit ohne finanzielle Einbußen weiterführen. Weitere Gefahren können über eine Extended-Coverage-Versicherung eingeschlossen werden.

 

Darüber hinaus bieten wir Ihnen ein vollständiges Schadenmanagement von der Schadenaufnahme, über die Besichtigung bis zur abschließenden Regulierung.

 

Gebäudeversicherung

 

Die Gebäudeversicherung schützt den Gebäudeeigentümer vor den Risiken, die sich aus den Gefahren Feuer, Sturm, Hagel und Leitungswasser ergeben. Der Versicherungsgegenstand ist das Wohngebäude ohne dessen Inhalt an beweglichen Sachen. Ziel ist hierbei die Kostendeckung für Wiederaufbau oder Sanierung des Gebäudes sowie eine Absicherung gegen weitere Kosten. Die genannten Risiken decken die häufigsten Schadensereignisse ab. Einen umfassenderen Schutz bietet die sogenannte erweiterte oder kombinierte Elementarschadensversicherung.

 

Eine Gebäudeversicherung deckt die Schäden an Ihren Immobilien ab. Ihre Betriebsausstattung schützen Sie mit Hilfe einer Betriebsinhaltsversicherung. Sollten Photovoltaikanlagen vorhanden sein, können Sie diese innerhalb der Photovoltaikversicherung absichern. Sämtliche Gebäude- und Mobiliarverglasungen können über eine Glasversicherung gedeckt werden.

 

Glasversicherung

 

Mit Hilfe der Glasversicherung können Gebäude- und Mobiliarverglasungen gegen Glasbruch versichert werden. Unter der Gebäudeverglasung versteht man fest mit dem Gebäude verbundene Außen- und Innenscheiben. Der Begriff Mobiliarverglasung bezieht sich auf bewegliche, gläserne Gegenstände innerhalb des Versicherungsortes. Ein bedingungsgemäßer Glasbruch liegt vor, wenn eine Scheibe durchgehend in ihrem Querschnitt beschädigt ist – ein Riss bzw. Sprung, der von der Vorder- bis zur Rückseite der Scheibe reicht, ist einem Bruch gleichzusetzen.

 

Die Glasversicherung ist eine sinnvolle Ergänzung der Gebäudeversicherung sowie der Betriebsinhaltsversicherung.

 

Extended Coverage

 

Innerhalb der Extended-Coverage-Versicherung, der sogenannten Erweiterten Deckung, können spezielle Gefahren eingeschlossen werden, die eine konventionelle Betriebsversicherung nicht abdeckt.

Dabei handelt es sich um folgende Gefahren:

 

- Innere Unruhen, Böswillige Beschädigungen, Streik oder Aussperrung

- Fahrzeuganprall, Rauch, Überdruckschallwellen, Wasserlöschanlagen-Leckage

- Überschwemmung, Erdbeben, Erdsenkung und Erdrutsch, Schneedruck und Lawinen, Vulkanausbruch

 

Die Extended-Coverage-Versicherung kann innerhalb der Betriebsinhaltsversicherung und der Ertragsausfallversicherung abgeschlossen werden.

 

Betriebsschließungsversicherung

 

Laut Infektionsschutzgesetz werden Gesundheitsbehörden weitreichende Befugnisse zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten eingeräumt, u.a. auch die Schließung eines Betriebes. Eine Betriebsschließungsversicherung bietet Ihnen Schutz vor Sach- und Vermögensschäden, die infolge von behördlichen Maßnahmen enstehen. Insbesondere durch:

 

- Schließung des Betriebes

- Tätigkeitsverbote gegen Inhaber oder Mitarbeiter

- Ermittlungs- und Beobachtungsmaßnahmen

- Desinfektion und Entseuchung des Betriebes

- Entseuchung und Brauchbarmachung zur anderweitigen Verwertung oder Vernichtung von Waren

 

Praxisausfallversicherung

 

Sollte der Betrieb Ihres Unternehmens durch den Ausfall des Betriebsleiters unterbrochen werden, ersetzt die Praxisausfallversicherung die Betriebskosten und den Unterbrechungsschaden für den entsprechenden Zeitraum. Weitere Gründe für eine Unterbrechung können sein:

- Finanzielle Folgen von Krankheit, Unfall oder Quarantäne
- Feuer, Sturm, Hagel, Leitungswasser, Einbruch-Diebstahl, Raub

 Im Schadenfall werden der entgangene Betriebsgewinn und der Aufwand für fortlaufende Kosten des Betriebes beglichen. Dies sind u.a.:

- Mieten, Pacht, Personalkosten
- Bürokosten (Reinigung, Strom, Wasser, Gas, Heizung, Telefon, Internet)
- Weitere Kosten (Buchhaltungskosten, Versicherungsbeiträge, Steuern, Abgaben, Leasingraten)

 

Baustellenrisiko

 

Die Baustellenrisiko-Versicherung sichert Sie als Bauherren inklusive aller am Bau beteiligten Parteien gegen Sachschäden am Bauobjekt während Bauphase ab. Um Ihre gesetzliche Haftung zu beschränken, erhalten Sie zusätzlich Deckung gegenüber Schadenersatzforderungen von Dritten.

Durch unsere Allgefahrendeckung schützen Sie sich vor:

– Sachschäden durch Sturm, Feuer und Explosion
– Unvorsichtigkeit und Ausführungsfehler
– Diebstahl und Vandalismus

Auch Schäden an Nachbargebäuden durch Abrissarbeiten, Grundwasserabsenkung oder spezielle Ausführungstechniken sind versichert